“Die Schule soll stets danach trachten, dass der junge Mensch sie als harmonische Persönlichkeit verlasse, nicht als Spezialist.” Albert Einstein

Städtische Gesamtschule - Remscheid | Brüderstraße 6-8 | 42853 Remscheid | Tel: 02191 / 461 250

Albert-Einstein-Schule Remscheid Städtische Gesamtschule Remscheid Sekundarstufen I und II   Brüderstraße 6-8 DE-42853 Remscheid Tel: 02191/461 250
„Schule ohne Rassismus Schule mit Courage“ beschäftigt sich nicht nur mit dem klassischen Rassismus. Es gilt der Grundsatz: „Die Diskriminierung von Menschen wegen ihres Glaubens, des Geschlechts und der sexuellen Orientierung, der Hautfarbe und Herkunft, der Behinderung, der Schulart, der Nationalität und was auch immer, lehnen wir ab.“ Um Teil dieses Netzwerkes zu werden, musste sich unsere Schule um eine Aufnahme bewerben. Dazu war es erforderlich, dass 70 % der Schülerinnen und Schüler hinter den Grundsätzen des Projektes stehen und die Bewerbung unterstützen. Schule und Schülerschaft verpflichten sich jederzeit gegen Rassismus und jede Form von Diskriminierung an der Schule einzutreten. Darüber hinaus ist die Schule verpflichtet, in jedem Jahr ein entsprechendes Projekt durchführen. Damit wird der demokratischen und antirassistischen Persönlichkeitsbildung unserer Schülerinnen und Schüler Ausdruck verliehen, auf deren Grundlage sie das Beste aus den eigenen Fähigkeiten und der gleichzeitiger Verantwortungsbereitschaft für andere machen sollen. Im Jahr
2016 wurde daher unser Schulfest unter das Motto „Mensch ist Mensch“ gestellt. Im letzten Schuljahr kam ein Schultheaterstück zum Thema „Gender- Identität“ zur Aufführung, das sehr großen Anklang in der Schülerschaft fand. In diesem Jahr ist geplant, bestimmte Symbole und Aussagen zum Thema auf den Treppen in Gebäude 2 anzubringen.

Seit dem Jahr 2016 ist die Albert-Einstein-Schule Remscheid Teil des

Netzwerkes „Schule ohne Rassismus / Schule mit Courage“.

Albert-Einstein-Schule Remscheid Städtische Gesamtschule Remscheid, Sekundarstufen I und II Brüderstraße 6-8 | DE-42853 Remscheid | Tel: 02191/461250
Brüderstraße 6-8 | 42853 Remscheid | Tel: 02191 / 461 250
Schule ohne Rassismus / Schule mit Courage
„Schule ohne Rassismus Schule mit Courage“ beschäftigt sich nicht nur mit dem klassischen Rassismus. Es gilt der Grundsatz: „Die Diskriminierung von Menschen wegen ihres Glaubens, des Geschlechts und der sexuellen Orientierung, der Hautfarbe und Herkunft, der Behinderung, der Schulart, der Nationalität und was auch immer, lehnen wir ab.“ Um Teil dieses Netzwerkes zu werden, musste sich unsere Schule um eine Aufnahme bewerben. Dazu war es erforderlich, dass 70 % der Schülerinnen und Schüler hinter den Grundsätzen des Projektes stehen und die Bewerbung unterstützen. Schule und Schülerschaft verpflichten sich jederzeit gegen Rassismus und jede Form von Diskriminierung an der Schule einzutreten. Darüber hinaus ist die Schule verpflichtet, in jedem Jahr ein entsprechendes Projekt durchführen. Damit wird der demokratischen und antirassistischen Persönlichkeitsbildung unserer Schülerinnen und Schüler Ausdruck verliehen, auf deren Grundlage sie das Beste aus den eigenen Fähigkeiten und der gleichzeitiger Verantwortungsbereitschaft für andere machen sollen. Im Jahr 2016 wurde daher unser Schulfest unter das Motto „Mensch ist Mensch“ gestellt. Im letzten Schuljahr kam ein Schultheaterstück zum Thema „Gender-Identität“ zur Aufführung, das sehr großen Anklang in der Schülerschaft fand. In diesem Jahr ist geplant, bestimmte Symbole und Aussagen zum Thema auf den Treppen in Gebäude 2 anzubringen.
Seit dem Jahr 2016 ist die Albert-Einstein-Schule Remscheid Teil des Netzwerkes „Schule ohne Rassismus / Schule mit Courage“.